Kita
Villa Kleeblatt
Konzept Team Förderverein Kita-Ausschuß Bildergalerie Träger Pressespiegel Kontakt Impressum




Forschen, fragen, feiern – Was wir gerne machen

Jede Woche laufen wir mit den Kindern zum Lindenweiher oder in den Bredower Wald. In der so genannten „Schweinekuhle“ können die Kinder mit allen Sinnen die Natur erleben und begreifen, den Lauf der Jahreszeiten erfahren und nach Herzenslust toben. „Diese naturnahe Bildung der Kinder liegt uns ganz besonders am Herzen“, betont Erzieherin Petra Schimmelpfennig .



 

Bänke und Bretter auf der Bewegungsbaustelle

In unserem Garten stehen viele Bäume, die auch die Bank um die alte Kastanie im Sommer beschatten. Auf dem Kletterturm, im Sandkasten mit Sonnensegel und in der Nestschaukel können die Kinder turnen und toben und durch den Weidentunnel kriechen.

Auf unserer Bewegungsbaustelle arbeiten die Kinder gerne mit dem Naturmaterial oder mit Bänken, Brettern und Reifen und lernen dabei spielerisch zu kooperieren.

Die Kinder lieben es auch, in der Turnhalle der benachbarten Lessing-Grundschule neue Bewegungsmuster und Spiele auszuprobieren. "Den Kindern den Spaß an der Bewegung zu vermitteln, gefällt mir", sagt Erzieherin Anja Bigalke. "Mein Ausbildungsschwerpunkt in Rhythmik, Musik und Psychomotorik hilft mir dabei."


 

Fische und Feuerwanzen

Wind und Wetter sind für uns kein Hindernis jeden Tag nach Draußen zu gehen. Wir holen auch die Natur zu uns und beobachten beispielsweise, wie sich Knospen entfalten und malen sie dabei. Im Garten bestellen wir ein gemeinsames Beet.
Auch laden wir die Kinder von Zeit zu Zeit ein, ihre Haustiere mitzubringen: Ein Pferd, Katzen, eine Ziege, Wellensittiche, und Fische waren schon zu Besuch. Feuerwanzen, Schnecken und Spinnen beobachten wir am liebsten in der freien Natur.

 

Abendheuer und Ausflüge

Wir sind gerne in der Gruppe unterwegs und besuchten beispielsweise die Waldschule in Pausin www.waldschule-pausin.de , das Berliner Aquarium www.aquarium-berlin.de , oder auch das Kindermuseum Berlins www.kindermuseum-labyrinth.de , die wir mit Bussen und Bahnen erreichen. Im Sommer erobern wir den Kinderbauernhof in Ribbeck www.marienhof-ribbeck.de oder den Freizeitpark in Germendorf www.waldsee-park-eichholz.de.


 

Freie Wahl für Forscher und Bastler

Jede zweite Woche ist ein Projekt-Tag, an dem sich die Kinder aussuchen, was und bei welcher Erzieherin sie etwas erforschen oder gestalten möchten. Sie können beispielsweise wählen, zwischen „mit Magnetismus experimentieren“, „ein Vogelhäuschen basteln“, „Papyrus schöpfen“, „mit allem Musik machen“ oder in der eigens eingerichteten Kinderwerkstatt im Keller sägen, schrauben oder schnitzen.

"Gerne nutzen wir unseren Kreativraum, in dem die Arbeiten der Kinder liegen bleiben können, bis sie getrocknet oder fertig gebastelt sind", sagt Kerstin van Raemdonck [Link: Team], die Leiterin der Kita. "So unterstützen wir die Kinder, ihre musischen und kreativen Kräfte zu entfalten."


 

Laternenumzug und Osterfeuer

Wir feiern gerne Feste im Einklang mit den Jahreszeiten, teils mit und teils ohne Eltern: Fasching, Osterfeuer, Sommerfest, Sommer-Theater (da führen die Eltern den Kindern ein Theaterstück auf), Laternenumzug, Geburtstagstagsfeste oder Weihnachtsfeiern. Stadtteil-bekannt ist auch unser großes Herbstfest. Die Bilder unserer Feste finden Sie auch in der Bildergalerie.




 

Was fehlt, können Sie dazu buchen

Abgerundet wird unser Programm durch einen Musik-, einen Englisch- und einen Schwimmkurs, die von externen Einrichtungen angeboten werden.